Gästebuch - Guestbook einfach erstellen

Hast Du auch schon einmal daran gedacht, ein Gästebuch auf der eigenen Homepage zu haben? Unabhängig davon, ob es sich um eine private Homepage, eine Band Homepage oder eine Unternehmens Website handelt? In CMS Made Simple steht Dir das leistungsfähiges Modul Guestbook zur Verfügung, mit dem Du Deine User in Kontakt mit Dir bringst. Du kannst das Gästebuch nicht nur nutzen, um den Besuchern Deiner Homerpage das Schreiben von Kommentaren zu erlauben, Du kannst später sogar noch eine Auswertung automatisiert erstellen, in dem z.B. die Komplimente, die Du für die eigene Webseite erhalten hast, gelistet sind.

 

Eigenschaften des Moduls Guestbook

  • Erkennen und Ersetzen von so genannten Bad Words mit eigener Bad List
  • Einfache Installation
  • Smileys können erlaubt werden
  • Schutz vor Spam mit dem Captcha Modul
  • Begrenzung der maximalen Anzahl von Zeichen pro Eintrag
  • Moderationsfunktion kann aktiviert werden, so dass Einträge erst im Gästebuch zu lesen sind, sobald Du sie frei geschaltet hast
  • Spam Schutz durch Einschalten einer minimalen Zeitspanne in Sekunden, die mindestens zwischen zwei Einträgen liegen muss
  • E-Mail Benachrichtigung an den Webmaster, sobals neue Einträge vorhanden sind
  • Die Einträge können mit der Suchfunktion durchsucht werden

 

Live Gästebuch mit CMS MADE SIMPLE

Beispiel für ein mit CMS Made Simple gestaltetes Gästebuch - Jens Hauschildt Beispiel für ein mit CMS Made Simple gestaltetes Gästebuch - Jens Hauschildt Beispiel für ein mit CMS Made Simple gestaltetes Gästebuch - Jens Hauschildt

Um das Modul benutzen zu können, müssen wire s zunächst einmal installieren. Dies ist wie üblich mit wenigen Klicks machbar. Öffne in dem AdminPanel Deiner Webseite Erweiterungen --> ModulManager, wechsle in den Reiter „verfügbare Module“ und wähle hier den Buchstaben „G“ aus dem angezeigten Alphabet aus. Suche den Eintrag „Guestbook“ und vergewissere Dich darüber, dass unter „Abhängigkeiten“ in der selben Zeile bei Klick auf den Link keine Module angezeigt werden, die Du vorher zur korrekten Funktion installieren musst. Installiere nun das Modul Gästebuch, in dem Du in der Zeile, in der das GModul Guestbook aufgeführt ist, auf den Link „Herunterladen und Installieren“ klickst. Das Gästebuch ist nun erfolgreich installiert worden und steht dem Einsatz auf Deiner Homepage zur Verfügung.

Es gibt zwei Möglichkeiten das Gästebuch in Deine eigene Homepage zu integrieren.

Der einfachere Weg und damit auch der, den ich dem unerfahrenen Anwender ohne HTML-Kenntnisse vorschlage, ist die spezielle Gästebuch-Seite, die direkt mit dem Modul installiert worden ist, zu nutzen. Dies geht schnell und einfach, tags werden nicht benötigt, die meisten Einstellungen werden automatisiert vorgenommen. Natürlich kannst Du, da viele Einstellungen automatisiert vorgenommen werden, nicht alle Möglichkeiten hinsichtlich des Layouts und der Funktionen nutzen. Aber es ist alles vorhanden, was Du benötigst. Diese Integration erkläre ich im nächsten Absatz. Wenn Du die Art der Integration des Gästebuches, bei der Du die volle Kontrolle über Layout und Funktionen behältst, bevorzugst, überspringe den nächsten Abschnitt und lese Dir die zweite Möglichkeit der Installation des Gästebuches durch.

 

Automatisierte Integration des Gästebuches

Öffne im AdminPanel Deiner Homepage Inhalte --> Seiten und klicke auf „Neue Seite hinzufügen“. Gebe als Titel und als Menütext z.B. Gästebuch an und wähle nun im DropDown Menü „Inhaltstyp:“ die Option „Gästebuch“.

Einstellungen bei der Integration des Gästebuches in CMS Made Simple - Jens Hauschildt

Kontrolliere Deine Homepage nun im Internet Browser. Besuche die Seite Gästebuch, die Du soeben angelegt hast und benutze es. Schreibe irgendetwas in das Gästebuch – keine Angst, den Kommentar kannst Du später wieder löschen. Klicke auf „Absenden“ und gehe dann wieder in das Gästebuch auf Deiner Homepage. Wo ist Dein Eintrag? Warum ist er nicht zu sehen?

In den Standardeinstellungen ist bereits einiges festgelegt. So beträgt die maximale Anzahl 1.000 Zeichen pro Nachricht. Die Einträge im Gästebuch werden nicht automatisch auf Deiner Homepage angezeigt, sondern Du musst sie erst im AdminPanel frei schalten. Dies bedeutet zwar einen höheren Aufwand, schützt Dich aber vor der Veröffentlichung von Spam oder nicht netten Einträgen. Allerdings wird das manuelle Freischalten recht schnell lästig, insbesondere, wenn viele Besucher etwas schreiben möchten. Du schaltest den Eintrag frei, indem Du in Deinem AdminPanel auf Inhalte --> Gästebuch gehst.

Freischalten von Einträgen in das Gästebuch durch den Webmaster oder Moderator in CMS Made Simple - Jens Hauschildt

Suche Dir einen Eintrag, den Du freischalten möchtest – um ihn zuerst zu lesen klicke am Ende der Zeile auf das Editiersymbol. Mit „Abbrechen“ kommst Du wieder zurück in die Tabellenansicht. Nun kannst Du ihn entweder durch Klick auf das rote Kreuz aktivieren, bei aktiven, also frei geschalteten Einträgen erscheint hier ein grüner Haken, oder ihn löschen durch Klick auf das Symbol der Mülltonne. Bei mehreren Einträgen, die Du verwaltest, ist es komfortabler die, für die die gleiche Aktion durchgeführt werden soll, mit Klick in das Kontrollkästchen (3) zu verknüpfen und dann über das DropDown Auswahlfeld die Aktion auszuwählen. Kontrolliere das Ergebnis der Freischaltung in Deinem Internet Browser.

Du kannst natürlich auch hier noch Anpassungen und individuelle Einstellungen vornehmen. Wechsle hierzu auf Inhalte --> Seiten und klicke in der Tabelle in der Spalte „Seiten“ auf „Gästebuch“. Wenn Du per E-Mail über neue Einträge im Gästebuch informiert werden möchtest, gebe in das Feld „E-Mail-Benachrichtigung:“ Deine E-Mail Adresse ein. Wenn Du „Die Einträge sofort zeigen:“ aktivierst, werden die Einträge sofort im Gästebuch Deiner Homepage angezeigt, sie müssen dann nicht mehr frei geschaltet werden. Die sofortige Freischaltung der Gästebuch-Einträge empfehle ich jedoch nicht, da dies Spam ermöglicht. Die Aktivierung des Kästchens „Captcha“ bindet einen Spam-Schutz ein – ich empfehle die Benutzung ausdrücklich. Dies setzt allerdings vorraus, dass Du bereits das Modul Captcha installiert hast.

Wenn Du mehr Optionen, also Möglichkeiten das Aussehen und das Verhalten Deines Gästebuches zu steuern benötigst, gibt es den fortgeschritteneren Weg der Installation. Auch dieser ist schnell und bequem durchzuführen, die Integration erfolgt über die in den vorherigen Kapiteln bereits häufig eingesetzten Smarty tags.

Öffne im AdminPanel Deiner Homepage Inhalte --> Seiten und klicke auf „Neue Seite hinzufügen“. Lasse den Inhaltstyp in der Standardeinstellung „Inhalt“. Gebe einen Titel und Menütext ein und schreibe den Smarty tag

{cms_module module="Guestbook"}

in das Content-Feld.

Integration des Gästebuchs in CMS Made Simple unter voller Kontrolle über Layout und Funktion durch den Einsatz von Smarty tags - Jens Hauschildt

Speichere die Seite. Kontrolliere das Ergebnis des Gästebuches auf Deiner Homepage im Internet Browser. Du hast nun so ziemlich das gleiche Ergebnis, wie in dem ersten Beisoiel der Integration des Gästebuches, allerdings besitzt Du nun die volle Kontrolle über die Seiteneinstellungen. Dir stehen folgende Parameter zur Verfügung, deren Verwendung unterhalb der Aufzählung erklärt wird. Bei den meisten Parametern steht „0“ für „nein/inaktiv“ und „1“ für „ja/aktiv“.

  • textleng="1000" – legt die Anzahl der Zeichen pro Eintrag fest, der Standard ist 1.000 Zeichen
  • number="10" – maximale Anzahl der angezeigten Beiträge pro Seite, bei mehr vorhandenen Einträgen wird ein Seitenumbruch mit Navigationshilfe automatisch erzeugt
  • timespan="0" – minimaler zeitlicher Abstand in Sekunden zwischen dem Eintarg von zwei Einträgen ins Gästebuch (Spam Schutz)
  • sortasc="0" – sortiert die Gästebuch-Einträge aufsteigend – der neueste Eintrag steht an letzter Stelle
  • shownow="0" – veröffentlicht die Beiträge sofort und ohne Freischaltung durch den Webmaster im Gästebuch auf der Homepage (nicht empfohlen - Spam!)
  • smiley="0" – wandelt textbasierte Smileys in grafische Smileys um und zeigt eine Auswahl an zur Verfügung stehenden Smileys in einer Leiste an – das Modul Smiley muss dazu installiert sein
  • captcha="0" – ein Captcha wird integriert, was empfehlenswert wegen Spam Schutz ist – das Modul Captcha muss hierzu installiert sei
  • showaddform="0" – zeigt das Eingabeformular für neue Einträge auf der ersten Seite des Gästebuches anstelle des Buttons „neuer Gästebuch Eintrag“ an
  • mailnoti="" – hier wird die E-Mail Adresse eingegeben, an die bei einem neuen Eintrag in das Gästebuch eine Benachrichtigung gesendet warden soll – hierzu muss das Modul CMSMailer installiert sein

Mehrere Parameter können gleichzeitig genutzt werden, um das Aussehen, bzw. die Funktionalität anzupassen. Die Reihenfolge der benutzten Parameter ist unerheblich, z.B.

{cms_module module="Guestbook" mailnoti="me@mydomain.com" showaddform="1" captcha="1"}

Dieser Eintrag bedeutet, dass das Eingabeformular für neue Einträge direkt auf der ersten Seite des Gästebuches angezeigt wird, so dass der Button „neuer Gästebuch Eintrag“ nicht mehr zur Verfügung steht, um das Formular aufzurufen (showaddform). Du erhältst eine E-Mail Benachrichtigung bei neuen Beiträgen (mailnoti) und das Captcha ist integriert (captcha).

Probiere es aus, arbeite mit den Parametern. Kontrolliere dann das Ergebnis im Internet Browser. Test die Funktionen, indem Du selbst Beiträge in das Gästebuch schreibst. Du erreichst das Panel zum Freischalten der Gästebuch Beiträge unter Inhalte --> Gästebuch. Hier sind alle Einträge gelistet, unabhängig davon, ob Du sie bereits frei geschaltet hast, oder sie noch inaktiv sind. Du kannst einen inaktiven Beitrag durch Klick auf das rote Kreuz aktivieren.

 

Style und Design

Gemeinsam mit dem Modul Guestbook wurde auch ein zusätzliches Stylesheet "Gästebuch (Standard-/Beispiel-Stylesheet)" installiert. Wenn Du es nutzen möchtest, gehe in dem AdminPanel Deiner eigenen Homepage auf Inhalte --> Seiten und klicke auf den Template Namen in der Zeile „Gästebuch“ und der Spalte „Template“. Die Seite „Template bearbeiten“ öffnet sich. Klicke nun auf das blaue CSS Symbol neben dem Button „Zwischenspeichern“, um das Stylesheet hinzuzufügen. Wähle im DropDown Menü "Gästebuch (Standard-/Beispiel-Stylesheet)" aus und klicke auf „neues Stylesheet hinzufügen“. Das neue Stylesheet ist nun in der Listung der verfügbaren Stylesheets vorhanden und wurde automatisch mit dem Gästebuch verknüpft. Schaue Dir das Ergebnis im Internet Browser an – fertig.