Globale Inhaltsblöcke

Neben der herkömmlichen Inhalten können globale Inhaltsblöcke in CMS Made Simple verwendet werden. Ihr Einsatz ist für immer gleichen auf mehreren Seiten sich wiederholenden Inhalt, z.B. für die Integration von Google Ads. Um die Google Ads in Deiner Webseite anzuzeigen musst Du auf jeder betreffenden Seite den Google Code einbauen. Besonders spaßig ist das, wenn Du viele Seiten hast und dann irgendwann auf die Idee kommst, dass Du statt Google Ads normale Banner anzeigen möchtest. Ich garantiere Dir: Du fluchst. Ohne globale Inhaltsblöcke sind alle Seiten von Hand zu bearbeiten, der Code ist zu entfernen. Mit den globalen Inhaltsblöcken kannst Du Bereiche auf Deinen Webseiten erstellen, bzw. definieren, die einen bestimmten Inhalt anzeigen sollen. Diesen bearbeitest Du dann nur noch an einer Stelle.

Globale Inhaltsblöcke müssen nicht zwangsweise in die Inhaltsseiten integriert werden. Auch eine Verwendung direkt im Template ist möglich. Hast Du im Footer den Copyright -Hinweis von CMS Made Simple gesehen? Möchtest Du ihn ändern? Gehe in Inhalte --> Globale Inhaltsblöcke. Dort findest Du einen Block mit dem Namen „Footer“. In ihm steht der Hinweis auf das CMS Made Simple Copyright. Aktualisiere ihn und schaue Dir das Ergebnis im Browser an.

Tipp für Fortgeschrittene: Du kannst Tags in den globalen Inhaltsblöcken nutzen, um sie dynamisch an veränderte Inhalte anzupassen.

Alle Änderungen, die Du im Footer-Block machst, werden umgehend auf Deiner gesamten Webseite geändert.

Eine Bitte in eigener Sache. Den Copyright-Hinweis auf CMS Made Simple zu ändern ist ok, wenn man die Software seinen Bedürfnissen anpasst. Ich bitte aber den kleinen Hinweis „Design implemented by iCMS.info - Create website“ nicht zu löschen oder zu verändern, da es sich hier um individuelle Template-Programmierungen handelt, die ich kostenlos zur Verfügung stelle. Sie beinhalten nicht nur mehr Features, als andere Templates für CMS Made Simple, sie sind auch valide und umfassend. Bitte honoriere meine Arbeit, indem Du den kleinen Hinweis unverändert stehen lässt.

Einen neuen globalen Inhaltsblock erstellen

Klicke unter Inhalte --> Globale Inhaltsblöcke auf „Neuen globalen Inhaltsblock hinzufügen“. Gebe dem Block einen Namen, deaktiviere den WYSIWYG-Editor durch Klick auf das Kontrollkästchen und gib den Google Adsense Code ein:

EInen globalen Inhaltsblock mit Google Adsense in CMS Made Simple hinzufuegen - Jens Hauschildt

Klicke auf >>Absenden<<. In der Auflistung der verfügbaren globalen Inhaltsblöcke steht nun auch Dein neu erstellter. Er wird in platziert, indem Du den Smart Tag

{global_content name='Google Adsense’ }

an die entsprechende Stelle setzt. Du erinnerst Dich an die Smarty Tags? Sie sind Platzhalter und stellen dynamische Inhalte dar.

Globalen Inhaltsblock mit Google Adsense in CMS Made SImple einfuegen - Jens Hauschildt

Und wenn Du die Google Adsense gegen andere Werbung tauschen möchtest, musst Du nur noch im globalen Inhaltsblock den Code austauschen. Die Änderung wird dann sofort auf allen Webseiten, in die Du den Smarty eingefügt hast, aktualisiert. Das mühsame ändern auf jeder Seite ist somit vorbei und Du sparst sehr viel Zeit und Nerven – eine intelligente Art zu arbeiten.