Mit dem Image Manager Bilder verwalten

Wenn Du Deine neue Webseite erstellen möchtest, werden sicherlich nicht nur Text, sondern auch Bilder enthalten sein. Natürlich, denn sonst wäre die Seite zumindest optisch langweilig. Unabhängig davon, ob die Bilder in den Text eingefügt, im Template verarbeitet oder in einer Photo Galary gezeigt werden sollen, in einem ersten Schritt müssen sie auf Deinen Server hochgeladen werden. CMS Made Simple stellt zur Verwaltung der Bilder den Image Manager zur Verfügung.

Bevor die Bilder hochgeladen werden, sind sie zu optimieren. Bilder sollten niemals größer als 200KB sein. Diese Einschränkung basiert nicht auf CMS Made Simple, hier kannst Du auch riesige Bilder uploaden, sondern dient dazu, die Ladezeiten bei der Anzeige zu verkürzen. Kein Besucher Deiner Webseite wird länger als wenige Sekunden warten, um Dein Bild zu betrachten – er wird die Seite einfach wieder verlassen. Also: Bilder auf max. 200KB verkleinern. Auf meiner Seite sind die meisten Bilder zwischen 40-80KB klein und sie werden doch schnell angezeigt, oder?

Die Regel der Thumbs: ein Bild sollte nicht größer als 50-80KB sein, alle Bilder auf einer Seite nicht 200KB überschreiten. Grundsätzlich gilt: je kleiner, desto besser. Um Deine Bilder zu reduzieren kannst Du auch den Image Editor in CMS Made Simple nutzen. Mit ihm können Bilder reduziert, beschnitten und gedreht werden.

In den Image Manager können die Formate JPG (oder JPEG), GIF und PNG geladen werden. Andere Formate, wie BMP, TIFF, PSD werden nicht verarbeitet und nicht im Internet Browser angezeigt. Die Funktion zum Hochladen der Bilder findest Du unter Inhalte --> Bildverwaltung. Klicke hier im Feld „Datei hochladen:“ auf „Durchsuchen“, wähle in dem geöffneten Fenster Dein Bild und klicke dann auf „öffnen“ und im Admin-Panel auf „Absenden“. Dein Bild wird nun hochgeladen.

 

Die Verringerung der Bildgröße im Image Manager vollzieht sich in zwei Schritten. Zuerst klicke Bilder editieren in CMS Made Simple - Jens Hauschildtauf das Edit-Symbol, das wie ein Stift aussieht, unterhalb des zu bearbeitenden Bildes. Es öffnet sich dann der Image Editor. Verringere nun die physische Größe des Bildes durch Angabe der Höhe und Breite in Pixel. Hierzu wähle „Rezeise“ und überzeuge Dich dann, dass „Constrain Proportions“ aktiviert ist. Dies sorgt für eine proportionale Größenänderung des Bildes, so dass nur die Breite (Width) oder die Höhe (Height) anzupassen ist. Der andere Wert wird dann automatisch angeglichen. Deaktivierst Du das Feld, musst Du mit einer Verzerrung Deines Bildes rechnen.

Bilder im Image Manager von CMS Made Simple verkleinern - Jens Hauschildt

Klicke auf „Safe“.

Bilder im Image Manager von CMS Made Simple speichern - Jens Hauschildt

Hier vergebe nun den Dateinamen, unter dem das Bild gespeichert werden soll. Weiterhin lässt sich das Format auswählen, gebräuchlich ist hierbei JEPG. Stelle die Qualität auf 85% ein und Du wirst sehen, dass nichts zu sehen ist – zumindest keine reduzierte Qualität. Allerdings wird die Dateigröße reduziert. Je geringer die Qualität, desto kleiner die Datei. Probiere es aus. Der Image Manager verändert Deine Originaldatei nicht, wenn Du dieses veränderte Bild unter einem anderen Namen speicherst. Und falls es nichts geworden ist, kannst Du es jederzeit wieder löschen, also aus dem Image Manager entfernen. Vergesse aber nicht die Ansicht im Internet Browser mit F5 zu aktualisieren, sonst wird es nicht angezeigt.

Tipp: Wenn Du Dich intensiver mit der Bildbearbeitung beschäftigen möchtest, starte einen Download der kostenlosen Software GIMP. Es ist optimal, um Bilder zur Veröffentlichung im Internet zu erstellen.

Thumbnails

Thumbnails sind verkleinerte Darstellungen Deiner Bilder, die CMS Made Simple im Image Manager automatisch von im Format 96x96 Pixel erstellt. Sie sind auf Deinem Webserver im Verzeichnis uploads/images gespeichert. Wenn Du mit FileZilla auf den Webserver gehst, kannst Du sie sehen.

Größere Mengen Bilder hochzuladen ist mit dem Image Manager zugegebener Weise etwas monoton, da immer nur ein Bild hochgeladen werden kann. Und falls Du eine Image Galary bestücken möchtest, hast Du eine ordentliche Aufgabe vor Dir, um alle Bilder auf diese Art auf dem Webserver zu speichern. Benutze daher FileZilla, um mehrere Bilder auf einmal schnell in das von CMS Made Simple angelegte Verzeichnis uploads/images zu kopieren. Allerdings werden bei diesem manuellem Upload keine Thumbnails durch den Image Manager erzeugt. Gehe hierzu in Inhalte --> Bildverwaltung. Der Image Manager erkennt nun die neuen Bilder und erstellt die Thumbs ohne eine weitere Aktion deinerseits.

Die Thumbnails erhalten vom CMS Made Simple Image Manager den Prefix „thumb_“ vorgestellt. Wenn Dein Bild den Namen blume.jpg trägt, wird das zugehörige Thumdnail thumb_blume.jpg heißen. Es liegt im selben Ordner, wie das Original.

Bilder im Template einfügen

Im Gala Purity Template werden rechts oben drei verschiedene Bilder in zufälliger Reihenfolge angezeigt. Wenn Du möchtest, kannst Du einer Seite (oder mehreren Seiten) Deiner Wahl ein bestimmtes Bild zuordnen, das nicht mehr mit anderen in Rotation angezeigt wird. Lade dazu mit dem Image Manager das Bild Deiner Wahl in das Verzeichnis uploads/images (falls Du FileZilla nutzt, achte auf das richtige Verzeichnis). Öffne im Admin-Panel die Seite, der Du das Bild zuordnen möchtest.

Wechsle in den Reiter „Optionen“ und scrolle bis zum Drop-Down Menü „Bild:“ herunter.

Bilder in das Template Gala Purity von CMS Made Simple einfügen - Jens Hauschildt

Klappe es auf und wähle das anzuzeigende Bild. Solltest Du Dein Bild hier nicht sehen, hast Du es in einen falschen Ordner geladen. Klicke nun auf „Absenden“ und kontrolliere Deine Webseite im Browser.

Mit Hilfe des Image Managers lassen sich die Bilder in CMS Made Simple „simple“ verwalten, oder?