Tags - kleine Helfer

CMS Made Simple bietet kleine Helfer, so genannte Tags oder auch Plugins. Tags dienen als Platzhalter, um dynamische Inhalte aus der Datenbank in die Seite einzufügen. Mit dem Tag {menu} haben wir bereits im vorherigen Kapitel in dieser Anleitung die Sitemap erstellt.

Eine Auflistung der in CMS Made Simple in der Standardinstallation zur Verfügung stehenden Tags findet sich im Admin Panel unter Erweiterungen --> Tags. Weitere Tags können auf der Webseite von CMS Made Simple herunter geladen werden, es handelt sich hier um individuelle Entwicklungen von Usern, nicht des offiziellen Entwickler-Teams. In der Auflistung der Tags befindet sich in der zweiten Spalte von rechts in jeder Zeile ein Hilfe-Symbol. Wenn Du darauf klickst, erfährst Du mehr zu der Funktion des jeweiligen Tags und zu den möglichen Parametern, mit denen Du deren Verhalten einstellen kannst.

Die Tags werden Deiner Seite spielend einfach hinzugefügt. Schreibe in das Content-Feld einer beliebigen Seite lediglich den Namen des Tags in geschweifte Klammern. Wenn Du z.B. den Tag Image Gallery hinzufügen möchtest, schreibst Du

{ImageGallery}

auf der Seite, auf der Du das Photo Album erstellen möchtest, in den WYSIWYG-Editor. Hier handelt es sich lediglich um ein kleines Photo Album. Wenn Du mehr Funktionen benötigst oder das Design erstellen und anpassen möchtest, empfiehlt es sich, das Modul Album zu installieren.

Image Gallery

Platziere den Tag Image Gallery wie oben beschrieben auf einer Seite, speichere und kontrolliere das Ergebnis im Browser. Es werden die Thumbnails der Bilder, die Du im Ordner uploads/images abgelegt hast angezeigt. Wenn Du auf eins der Bilder klickst, wird es in der Originalgröße dargestellt und Du kannst über Vor- und Zurückbuttons navigieren. Ich persönlich schreibe bei den ersten Versuchen mit den Tags immer vor den Tag „hier startet der Tag“ und danach „hier endet der Tag“. Ich erhalte dadurch eine bessere Übersicht und kann den Tag dann einfacher in das Design oder den Text integrieren.

Schaue Dir in der Hilfe-Funktion die Parameter an. Einige sind recht interessant. So kannst Du z.B., wenn Du nicht alle Bilder, die auch zum Design Deiner Webseite gehören, in dem Photo Album zeigen möchtest, die zu veröffentlichen Photos in einem extra Ordner (…/image-gallery) speichern und mit dem Parameter picFolder darauf verweisen:

{ImageGallery picFolder="uploads/images/image-gallery/"}

Der Tag ImageGallery ist optimal, um Photo Alben mit einer nur kleinen Anzahl von Bildern zu erstellen. Und sollten es später einmal mehr Photos werden, kannst Du immer noch das Modul Album installieren.

CMS Link

Dieser Tag zählt zu meinen favorisierten kleinen Helfern, wenn ich eine Webseite erstellen will. Mit seiner Hilfe können Seiten innerhalb des selben CMS Made Simple Projektes miteinander verlinkt werden. Der größte Vorteil aber ist, dass er, richtig eingesetzt, auf die nächste, bzw. vorherige Seite verlinkt, der Besucher Deiner Webseite sich also Stück für Stück vorwärts und rückwärts durch Deine Inhalte arbeiten kann, ohne die Navigation oder die Sitemap in Anspruch nehmen zu müssen. Es sind dafür zwei Self-Links notwendig:

{cms_selflink dir="prev"} || {cms_selflink dir="next"}

Wenn der Self-Link in die Seiten integriert ist, ist man jede Sorge bei der Umbenennung von Seiten oder dem Verschieben innerhalb der Hierarschie los, denn vor und zurück funktioniert immer. Somit können auch größere Umstrukturierungen der Webseite vorgenommen werden, ohne dass die Links reorganisiert werden müssen.

Recently updated

Dieser Tag stellt eine Liste der kürzlich überarbeiteten Artikel zusammen. Im Gala Purity Template ist die Funktion bereits im Footer integriert, so dass Du beim Webseiten erstellen Deinen Besuchern immer zeigen kannst, welche Artikel neu oder überarbeitet sind. Mit dieser Funktion trägst Du dazu bei, dass Deine Webseite als aktuell und lebend wahrgenommen wird. Das kostenlose und von uns entwickelte Gala Purity Template bietet darüber hinaus die Möglichkeit diese Funktion im Seiten bearbeiten (erstellen) Modus durch Austausch des „+“ gegen ein „-“ im Feld „Display Recently Updated:“ seitenweise auszublenden. Wenn Du nicht mit dem Gala Purity Template arbeitest, füge einfach den Tag

{recently_updated}

an der Stelle ein, an der die Auflistung stehen soll. Schaue Dir das Ergebnis im Browser an.

Natürlich kann auch dieser Tag Deinen individuellen Bedürfnissen angepasst werden. In der Hilfe-Funktion erfährst Du mehr. Ein Beispiel möchte ich an dieser Stelle jedoch vorstellen:

{recently_updated dateformat='M j, Y' leadin='▲ ' number="5"}

Es ist eine andere Darstellung, zusätzlich kannst Du über die “number” noch die Anzahl der angezeigten Artikel einstellen.

Breadcrumbs – Brotkrumen

Dieser Tag zeigt den Pfad zu der Seite, auf der Du Dich gerade befindest. Insbesondere bei größeren Seiten erleichtert er dem Besucher Deiner Webseite sich zurecht zu finden. Regelmäßig finden sich die Breadcrumbs über dem Inhalt, oben auf der Seite, jedoch unterhalb der Top-Navigation. Häufig steht noch „Sie befinden sich hier:“ vor dem Pfad. Um den Tag einzufügen, schreibe

{breadcrumbs delimiter="►" starttext=" Sie befinden sich hier: "}

an der Stelle, wo der Pfad ausgegeben warden soll. Den Starttext kannst Du so ändern, wie er Dir gefällt.

Noch mehr Tags

Es existiert eine wirklich große Anzahl an Tags, die mit der Standard-Installation von CMS Made Simple ausgeliefert werden und die Du sinnvoll einsetzen kannst, wenn Du Deine Webseite erstellen oder aktualisieren willst. Sie erleichtern Dir und dem Besucher der Deiner eigenen Webseite enorm das Leben. Nimm Dir die Zeit und schaue Dir die Tags unter Erweiterungen --> Tags an. Experimentiere mit ihnen – es lohnt sich. Noch mehr Tags findest Du auf der offiziellen Webseite von CMS Made Simple.