Webseiten-Dateien hochladen

Dateien hochladen bedeutet einfach, dass alle Dateien, die für den Betrieb von CMS Made Simple für Deine Homepage benötigt werden, auf Deinen Server kopiert werden.

So, nach den erfolgten einleitenden Worten beginnen wir nun die Installation. Öffne die Seite cmsmadesimple.org und klicke im Hauptmenu auf Downloads --> CMSMS Releases. In dieser Liste sind alle bisherigen Versionen vom CMS Made Simple in unterschiedlichen Zusammenstellungen sichtbar. Die aktuellste Version steht immer im oberen Abschnitt. Sie trägt den Namen cmsmadesimple-X.X.X-full.tar.gz . X.X.X. steht hier für die Versionsnummer, so z.B. 1.6. Wir benötigen immer die höchste Versionsnummer und somit die neueste Version des Programms.

Es existieren immer zwei Versionen von CMS Made Simple: die Base Version und die Full Version. Die Funktionalität ist bei beiden gleich, jedoch sind in der Installationsdatei der Base Datei lediglich Englisch beinhaltet, die anderen Sprachpakete, z.B. Deutsch, finden sich nur in der Full Version der CMSMS Installationsdatei. Falls Du nur das englische Sprachpaket benötigst, kannst Du auch die Base-Version wählen, ich empfehle grundsätzlich die Vollversion.

Speichere nun die aktuellste Version cmsmadesimple-X.X.X-full.tar.gz auf Deiner Festplatte. Entpacke nun die Datei mit einem Entpacker Deiner Wahl. Falls Du das kostenfreie Programm WinRAR dazu einsetzt, klicke dazu mit der rechten Maustaste auf die Datei und wähle „Entpacken nach cmsmadesimple- 1.6-yyy\“:

CMSMS Installationsdatei mit der kostenlosen Software WinRAR entpacken

Öffne den neuen Ordner „cmsmadesimple-X.X.X-full“ bzw. „cmsmadesimple-X.X.X-base“. Erstelle in diesem Ordner eine leere Datei “config.php”:
  1. Rechtsklick in den Ordner
  2. „Neu“ --> „Textdokument“ auswählen
  3. nenne die txt-Datei nun in „config.php“ um

Das war es schon. Nun lade die Dateien mit einem FTP Browser, z.B. dem kostenlosen FileZilla, hoch.

FileZilla bedienen

Alle Dateien musst Du nun in exakt die gleichen Ordner auf Deinen Server hochladen, und zwar in das Root Verzeichnis oder in ein Unterverzeichnis, in das Du CMS Made Simple installieren möchtest. Das Root Verzeichnis kann public_html oder wwwroot oder htdocs heißen, frage bitte Deinen Provider, falls Du Dir nicht sicher bist, in welches Verzeichnis Du die Dateien hochladen sollst. Wenn die Dateien in das Root Verzeichnis geladen werden, wird die Domain für Deine Besucher so aussehen: www.meine-domain.de , falls Du Dich für die Installation in ein Unterverzeichnis entscheidest, heißt es dann www.meine-domain.de/unterverzeichnisname. Ich persönlich empfehle die Installation in den Root, es sein denn, dass Du dort bereits eine andere Installation vorgenommen hast.

die kostenlose Software FileZilla (FTP Browser) bedienen

Zuerst richten wir den Server, zu dem die Verbindung aufgebaut werden soll, ein. Öffne FileZilla und klicke auf Datei --> Server Manager.
  1. Klicke auf „Neuer Server“
  2. gebe im linken Feld einen Namen, z.B. DeinProjekt ein
  3. gebe den FTP host Namen von der Checkliste hier ein
  4. klicke nun auf „Verbinden“

Nun ist der FTP Browser fertig eingerichtet und Du bist mit dem Server verbunden – herzlichen Glückwunsch. Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, erscheint auf der linken Seite ein Browserfenster mit den Dateien auf Deinem Rechner, auf der rechten Seite siehst Du die Inhalte Deines Servers. Lade nun alle Dateien Deines Verzeichnisses cmsmadesimple-X.X.X-full durch Rechtsklick auf die Dateien/Ordner und wähle dann „hochladen“ oder markiere sie und schiebe sie in das rechte Fenster.

CMS Made Simple mit dem kostenlosen FTP Browser FileZilla auf den Server hochladen

Das Hochladen kann unter Umständen ein paar Minuten Dauern, also Zeit genug, um sich einen neuen Kaffee zu holen und langsam wieder ruhig zu werden.

Falls FileZilla anmerkt, dass eine Zieldatei bereits existiert, so wähle „überschreiben“ und klicke auf „ok“. Wenn der Upload abgeschlossen ist, müssen die Zugriffsrechte an einigen Verzeichnissen geändert werden. Mache nun in FileZilla einen Rechtsklick auf das hochgeladene Verzeichnis und wähle „Dateiberechtigungen…“ aus. Ändere nun in dem Feld „Numerischer Wert“ die Zahl auf „777“, alle anderen Einstellungen bleiben, wie sie sind, und klicke auf „OK“. Führe diese Änderungen für die folgenden Verzeichnisse aus:

  • tmp
  • tmp/templates_c
  • tmp/cache
  • uploads
  • uploads/images
  • modules

Wenn Du nun Deine Domain in die Adressleiste des Internet Browsers eingibst, solltest Du den Installationsbildschirm von CMS Made Simple sehen. Super. Falls nicht, wende Dich bitte an Deinen Provider.